home sitemap services impressum  
publikationen der bund die burg jugendbewegung & mehr

kontakt
Sommer, Stephan
e-mail: schriftleitung@gmx.de
suche

 
  Die Zeit 1956-1968  
Home » der Graue Reiter » Die Zeit 1956-1968

Die Zeit 1956 bis 1968

Nachdem sich der Bund konsolidiert hatte, begann der "Alltag" des Bundeslebens. Viele gute Lager und Fahrten wurden unternommen, überbündisch setzte der GRAUE REITER Akzente. Bis 1966/67 war überhaupt nicht erkennbar, dass der GRAUE REITER in schweres Fahrwasser geraten würde. Niemand konnte sich vorstellen, dass im Zuge der "Studentenrevolte" der Bund existentiell bedroht seien könnte. Man blühte in seiner bündischen Nische auf. Besonders der Punkt "Ergon" wurde immer weiter ausgebaut, erste Fahrten nach Übersee wurden unternommen. Die Burg Hohenkrähen kristallisierte sich immer mehr zum Zentrum des GRAUEN REITERS heraus, größere Bauvorhaben wurden verwirklicht. Gerade zu den Nerothern und dem Pfadfinderbund Großer Jäger baute man herzliche und gute Kontakte auf - die aber in den späten 60er Jahren leider zusehens vernachlässigt wurden. Nach Schnauz folgte Gari als Bundesführer, der als Angehöriger der alten d.j.1.11 bündische Akzente setzte.
 
Die Bundesordnung
Der Sturmtrupp
BBB - Stamm Braune Bären Ber...
Die Zeit bis 1956
Die Zeit 1956-1968
Meissnerlager 1963
Bundeslager 1967
Chronika I
Die Zeit 1969-1975
Neubeginn (1976-1986)
Die Zeit seit 1986
Führer des Bundes
Die Stämme
Copyright 2004 schriftleitung.org
 


30. April 2018: Dank Kafe konnte das Buch des Grauen Reiters von 1954 digitalisiert werden. Ein Paar Seiten findet ihr dann im neuem Heft. Eventuell wird es einen Nachdruck geben!



Februar 2018: Arbeiten am neuen Heft beginnen. Thema: "Der Haddak"



Juni 2017: Der Graue Reiter 126/127/128 ist noch vor Pfingsten fertig geworden und schon auf dem Weg zum Bundeslager!



November 2016: Die Reihe der "rot-grauen blätter" wird weitergeführt. Nummer 100 und Nr. 101 stehen zum Download zur Verfügung. Alte Nummer leider aus rechtlichen Gründen nicht mehr. >>> Hier geht's zur Nummer 101.



Der Graue Reiter 130 ist zzt. ebenfalls in Arbeit. Mit dieser Dokumentation soll das Kapitel "GRAUE REITER in der
DDR" aufgearbeitet werden. Erscheinungstermin ist für Winter 2018 geplant. Im Moment beträgt der Umfang 54 Seiten. In nächster Zeit wird es noch ein paar Fahrten in den Osten geben, um Zeitzeugen zu befragen und weiteres Material zusammenzutragen.