home sitemap services impressum  
publikationen der bund die burg jugendbewegung & mehr

kontakt
Sommer, Stephan
e-mail: schriftleitung@gmx.de
suche

 
  Bundeslager 1975  
Home » der Graue Reiter » Die Zeit 1969-1975 » Bundeslager 1975

Bundeslager 1975

Am Karfreitag Abend wurde dieses Lager durch eine kleine Feier eröffnet. Zu diesem Grauen-Reiter-Lager war auch eine Gruppe von Mühlhausener St.Georg-Pfadfindern eingeladen. Dieses Lager soll die Burg, an dessen Häusern in letzter Zeit kräftig gebaut wurde, wieder in den Mittelpunkt rücken. Für das Lager selber ist vorgesehen, am Samstag und Sonntag Morgen einzelne Arbeitsgemeinschaften zu bilden:

1.) Linolschnitt, Stoffdrucke
Hier werden Linolschnitte angefertigt. Davon werden Stoffdrucke für Wandbehänge des Burgraumes hergestellt.

2.) Die Bundesdruckmaschine wird gebracht
Das Arbeitsprinzip der Bundesdruckmaschine wird gezeigt. Danach werden Postkarten und Briefpapier gedruckt.

3.) Es werden Metallbilder hergestellt. Hier geht es heiß her, es zischt, denn die Messing- und Kupferabfälle sollen hier auf Kupferplatten gelötet werden. Es wird weiter geätzt, gefärbt, gelötet und emaliert.

4.) Es werden Kasperköpfe und Masken aus Pappmaschee hergestellt.

Zusätzlich sind noch Arbeiten mit Leder und Silberdraht vorgesehen.

An diesem Lager versammeln sich Graue Reiter aus allen Teilen Deutschlands. Trotz beißender Kälte wird in Kohten und einer Jurte geschlafen. Die Grauen Reiter lernen sich untereinander besser kennen. Wir machen zusammen einen Waldlauf mit verschiedenen Posten, die Fragen stellen.

Während des Burgrates, einem Zusammentreffen der Stammesführer, werden Gedanken über die Finanzierung unserer weiteren Projekte gemacht. Wir, die Grauen Reiter, haben große Ausgaben für die Erhaltung der Burg und der beiden Häuser gehabt. Ein Haus war am Dachstuhl schwer beschädigt, und deshalb musste der ganze Oberteil dieses Hauses neu gebaut werden. Die großen Ausgaben werden unter anderem durch einige Spendenwillige gemildert. Durch diese Arbeiten wird die Burg der Grauen Reiter wie neu.

(aus: Der GRAUE REITER 106/107, Seite 66)

 
Die Bundesordnung
Der Sturmtrupp
BBB - Stamm Braune Bären Ber...
Die Zeit bis 1956
Die Zeit 1956-1968
Die Zeit 1969-1975
Von einer Leiche
Bundeslager 1975
Der Zusammenbruch
Chronika II
Neubeginn (1976-1986)
Die Zeit seit 1986
Führer des Bundes
Die Stämme
Copyright 2004 schriftleitung.org
 


30. April 2018: Dank Kafe konnte das Buch des Grauen Reiters von 1954 digitalisiert werden. Ein Paar Seiten findet ihr dann im neuem Heft. Eventuell wird es einen Nachdruck geben!



Februar 2018: Arbeiten am neuen Heft beginnen. Thema: "Der Haddak"



Juni 2017: Der Graue Reiter 126/127/128 ist noch vor Pfingsten fertig geworden und schon auf dem Weg zum Bundeslager!



November 2016: Die Reihe der "rot-grauen blätter" wird weitergeführt. Nummer 100 und Nr. 101 stehen zum Download zur Verfügung. Alte Nummer leider aus rechtlichen Gründen nicht mehr. >>> Hier geht's zur Nummer 101.



Der Graue Reiter 130 ist zzt. ebenfalls in Arbeit. Mit dieser Dokumentation soll das Kapitel "GRAUE REITER in der
DDR" aufgearbeitet werden. Erscheinungstermin ist für Winter 2018 geplant. Im Moment beträgt der Umfang 54 Seiten. In nächster Zeit wird es noch ein paar Fahrten in den Osten geben, um Zeitzeugen zu befragen und weiteres Material zusammenzutragen.