home sitemap services impressum  
publikationen der bund die burg jugendbewegung & mehr

kontakt
Sommer, Stephan
e-mail: schriftleitung@gmx.de
suche

 
  rot-graue blätter 031-040  
Home » publikationen » rot-graue blätter » rot-graue blätter 031-040

rot-graue blätter Nummer 031: Vor kurzer Zeit fand in Schleswig-Holstein die Landtagswahl statt, die denkbar knapp ausging. Den Ausschlag gibt nur der SSW der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Dabei sah und las ich immer wieder etwas über das Dansk Spejderkorps Sydslesvig DSS". Neugierig geworden, wollte ich etwas über diese dänischen Pfadfinder herausfinden doch leider wurde ich kaum fündig. Die Internetseite (www.tydal.dk) ist nur auf Dänisch. Beim BdP, Landesverband Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern ist zu lesen: Der DSS ist der Pfadfinderverband der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Der DSS ist Mitglied im dänischen Pfadfinderverband und Anschlussverband im BdP. Der LB DSS ist Schnittstelle zwischen den zwei Verbänden für Informationen über Aktionen wie z.B. Landeslager und Winterhajk." Recht viel mehr war nicht zu erfahren. Die Schriftleitung ist aber weiter am Ball. Trotzdem soll die dänische Minderheit in Südschleswig Thema der rotgrauen blätter sein. Ein spannendes Kapitel deutscher Geschichte!



PDF-Datei rgb 031

Nummer 32: Vor einem Vierteljahrhundert fegte die Revolution die Dikatur des Somaza-Clans hinweg. Die rot-grauen blätter wollen daran erinnern und die Situation im heutigen Nicaragua beleuchten. Daneben gibt es ein paar Informationen über das Land und die Geschichte Nicaraguas sowie Augusto C. Sandino und die Familie Somoza.



PDF-Datei rgb 032

Nummer 033, Ernst Jünger: Auf der Fahrt zum Hohen Krähen landete ich fast zufällig in Wilflingen. Klar, dass ich mir den ehemaligen Wohnort Ernst Jüngers etwas näher anschaute. Zum ersten Mal kam ich mit ihm in Kontakt, als mir jemand einen Artikel mit der Überschrift In Stahlgewittern zuschickte. Ich war wie elektrifiziert von diesen zwei Worte und wollte mehr wissen . . . Ernst Jünger: ein sehr umstrittener Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Wandervogel, hoch dekorierter Soldat im Ersten Weltkrieg, Annäherung an linke und rechte Kreise des deutschen Nationalismus, 1927 lehnte er einen Sitz der NSDAP im Reichstag ab, als Hauptmann der Wehrmacht im besetzten Paris, da er Verbindungen zum Widerstand hatte, wurde er als wehrunwürdig aus der Wehrmacht ausgeschlossen. Schließlich in den 70er Jahren Drogenexperimente . . . Dieses Heft soll zur Klärung der Person Jünger beitragen!



PDF-Datei rgb 033

Nummer 034: Vor genau 30 Jahren wurde am 30. April 1975 mit der Kapitulation Südvietnams der Vietnamkrieg beendet. Diese Ausgabe soll nochmal an diesen Krieg erinnern und beleuchtet die Situation im ehemaligen Saigon heute Ho-Tschi-Minh-Stadt.



PDF-Datei rgb 034

In der Nummer 035 geht es um das Kriegsende 1945. Die Kapitulation durch Generalfeldmarschall Keitel aus der Sicht eines einfachen Soldaten. Die Siegesfeiern 60 Jahre später in Moskau, das Problem der Baltischen Staaten mit der "Befreiung" durch die UdSSR und ein Beitrag des Bundeskanzlers Schröder.



PDF-Datei rgb 035

Die Nummer 036 ist die Jahreswerkarbeit von Stiero und beschäftigt sich mit der Geschichte des Hohen Krähens (Geschichte der Burg, Burggeist Poppele). Er hat seine Arbeit der rgb-Reihe zur Verfügung gestellt!



PDF-Datei rgb 036

Eine Tür öffnete sich und ich stand allein auf einem kleinen Podest im Gerichtssaal, den Richtern gegenüber. Kopfhörer wurden gereicht, in meinen Ohren hallte es: Albert Speer, zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Einige Tage später nahm ich das Urteil an. So kann man in den "Erinnerungen" Speers lesen. Jahrzehnte galt er als der brave Nazi. Langsam kommt die Wahrheit ans Licht. Gerade die im Moment laufende Fernsehserie "Speer und er" bringt neue Aspekte und bringt das Lügengebäude zum Einsturz. Die Nummer 037 möcht dieses Thema aufgreifen!



PDF-Datei rgb 037

Hannover ist bereit. Hunderttausende Menschen erwartet die Expo-Stadt an diesem Mittwoch zum 30. Evangelischen Kirchentag. Schon zum vierten Mal gastieren die Protestanten an der Leine, und wie bei den Treffen zuvor wird auch diesmal die Politik den Kirchentag beherrschen. Kanzler Gerhard Schröder und seine Kontrahentin Angela Merkel wollen das große Forum für sich nutzen. Gegen den Willen vieler Kirchentags-Besucher wird die Politik das Treffen in Hannover prägen.



 PDF-Datei rgb 038

"Von Mitte Februar bis Anfang April dieses Jahres hatten Lena und ich sieben Wochen die Chance, uns in Westafrika aufzuhalten. Lena im Rahmen eines medizinischen Praktikums in Burkina Faso und ich in den Ländern, die auf der Anreise dorthin auf dem Landweg liegen. Hinzu kamen noch einige Staaten an der Gold- und Sklavenküste, die wir zusammen besucht haben."



 PDF-Datei
rgb 039

Der frühere russische Unternehmer und Kreml-Kritiker Michail Chodorkowskij ist am 1. Juni 2005 wegen Betrugs und Steuerhinterziehung zun neun Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Weil die Untersuchungshaft angerechnet wird, muss der Gründer des Ölkonzerns Yukos noch siebeneinhalb Jahre in eine Strafkolonie.



 PDF-Datei rgb 040

 
Der GRAUE REITER
rot-graue blätter
rot-graue blätter 001-010
rot-graue blätter 011-020
rot-graue blätter 021-030
rot-graue blätter 031-040
rot-graue blätter 041-050
rot-graue blätter 051-060
rot-graue blätter 071-080
rot-graue blätter 091-100
rot-graue blätter 101-110
Copyright 2004 schriftleitung.org
 


30. April 2018: Dank Kafe konnte das Buch des Grauen Reiters von 1954 digitalisiert werden. Ein Paar Seiten findet ihr dann im neuem Heft. Eventuell wird es einen Nachdruck geben!



Februar 2018: Arbeiten am neuen Heft beginnen. Thema: "Der Haddak"



Juni 2017: Der Graue Reiter 126/127/128 ist noch vor Pfingsten fertig geworden und schon auf dem Weg zum Bundeslager!



November 2016: Die Reihe der "rot-grauen blätter" wird weitergeführt. Nummer 100 und Nr. 101 stehen zum Download zur Verfügung. Alte Nummer leider aus rechtlichen Gründen nicht mehr. >>> Hier geht's zur Nummer 101.



Der Graue Reiter 130 ist zzt. ebenfalls in Arbeit. Mit dieser Dokumentation soll das Kapitel "GRAUE REITER in der
DDR" aufgearbeitet werden. Erscheinungstermin ist für Winter 2018 geplant. Im Moment beträgt der Umfang 54 Seiten. In nächster Zeit wird es noch ein paar Fahrten in den Osten geben, um Zeitzeugen zu befragen und weiteres Material zusammenzutragen.